5.000 Agenturen nutzen mittlerweile das DU.ON-Portal

Hamburg, 20 April 2012

Zuwachs von 1.000 Agenturen in den vergangenen sieben Monaten

[VDZ-Pressemitteilung] Berlin, 20. April 2012 - Das DU.ON-Portal wächst weiter rasant. Jetzt hat sich die 5.000. Agentur dem DU.ON-Service angeschlossen. In nur sieben Monaten ist die Zahl der mit DU.ON kooperierenden Agenturen um 20 Prozent gestiegen - so stark wie noch nie seit dem Start des Portals. Dies drückt sich auch in den über das Portal abgewickelten Anzeigen aus, deren Volumen das Niveau des Vorjahreszeitraums um knapp 15 Prozent übertrifft. Somit dürften mittlerweile nahezu 80 Prozent aller Anzeigen über DU.ON verarbeitet werden.

"Effizienz und Zuverlässigkeit haben das Portal zum unverzichtbaren Arbeitstool in der Produktion gemacht", so Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Anzeigen und Digitale Medien im VDZ. Die Agenturen und Kunden schätzen ebenso die vereinfachte Zusammenarbeit von Verlagen und Agenturen sowie den kostenlosen Versand mit integrierter Qualitätssicherung via Pre-Flight-Check, der den Nachbearbeitungsaufwand reduziert.

Das DU.ON-Portal ist ein Service der Publikumszeitschriften im VDZ und bietet seinen Usern öffentlichen und kostenfreien Zugriff auf die technischen Informationen sämtlicher Publikums- und Fachzeitschriften in Deutschland. Es wurde von der EDV-Beratung mediaservice wasmuth, Hamburg, entwickelt, die auch die Projektbetreuung im Auftrag des VDZ durchführt.

Über den VDZ:

Der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. ist die Interessenvertretung der deutschen Zeitschriftenbranche. Als Dachverband, organisiert in drei Fachverbänden (Fachpresse, Konfessionelle Presse, Publikumszeitschriften) und sieben Landesverbänden, repräsentieren seine 400 Mitgliedsverlage mit mehr als 3.000 Zeitschriften rund 90 Prozent des deutschen Zeitschriftenmarktes. Als Dienstleistungsverband bietet der VDZ den Verlagen ein breites Spektrum an Beratungs-, Informati-ons- und Serviceleistungen in allen Bereichen des Verlagsgeschäftes (Anzeigen, Vertrieb, New Media, Rechtsfragen, Betriebs-wirtschaft, Umwelt und Papier). Als Wirtschaftsverband engagiert er sich auf deutscher und europäischer Ebene für die Wahrung und Berücksichtigung der Interessen von Verlagen. Und als Arbeitgeberverband führt er im Auftrag der Landesverbände für die Verleger die Tarifverhandlungen mit den Gewerkschaften für Redakteure Darüber hinaus leistet der VDZ mit der VDZ Akademie einen wesentlichen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche.

 

 

  • DUON-Portal

    logo_duon.jpg
  • Ansprechpartner

    Jens _Below

    Jens Below
    +49 (0)40 374117-25
    below@msw.de